Change Management alle Bereiche berücksichtigen

Viele Unternehmen müssen verändern! Auf was sollten Sie unbedingt achten?

Die Krise hat uns gezeigt, wie es tatsächlich um unsere Unternehmensprozesse und Kundenprozesse steht. Ob wir wollen oder nicht, viele Unternehmen müssen verändern und ihre Prozesse verschlanken. Damit das Veränderungsvorhaben aber funktioniert, sind einige Punkte essentiell wichtig, damit der Veränderungsprozess nicht ins Stocken gerät.

Was heißt heute wirkungsvolles Change Management?

  1. Change Management beginnt bereits mit der Strategie. Wie muss sich das Unternehmen in Zukunft ausrichten? Wie müssen Sie sich so positionieren, damit Ihr Unternehmen anders und besser ist als Ihr Wettbewerb?
  2. Nachhaltige Umsetzung der Strategie mit genauen kontrollierbaren Ergebnissen.
  3. Umsetzungskompetenzen im Unternehmen aktivieren, bündeln und zielgerichtet nutzen.
  4. Die Mannschaft für das Change-Projekt gewinnen und zu Beteiligten machen.
  5. Mitarbeiter und Führungskräfte aktiv einbinden bei der Umsetzung.

Erfolgsfaktoren im Veränderungsprozess, die besonders effektiv sind

  1. Die Strategie muss alle 4 Faktoren (Finanzperspektive, Kundenperspektive, Prozessperspektive, Mitarbeiterperspektive) berücksichtigen und schlüssig sein, damit der Weg aus der Krise gelingt.
  2. Das Veränderungskonzept muss mit allen Beteiligten so kommuniziert werden, dass die Mannschaft die Zukunftsvision des Unternehmens greifen kann und den Nutzen versteht. Die Mitarbeiter und Führungskräfte müssen sich bereit erklären, aktiv den Veränderungsprozess mit umzusetzen.
  3. Die Ziele müssen allen Beteiligten klar sein.
  4. Den Change-Prozess für Mitarbeiter und Führungskräfte attraktiv gestalten.
  5. Schnelle Erfolge gerade zu Beginn schaffen.
  6. Erfolge im Unternehmen kommunizieren.
  7. Die richtigen Methoden und Werkzeugen dafür nutzen (Lean Management, Lean Leadership und Kata Management)
  8. Mehr Verantwortung und Kompetenz auf die Mitarbeiter und Führungskräfte verteilen.
  9. Führungskräfte und Mitarbeiter mit neuen Methoden ausstatten.

Change-Projekt selbst umsetzen vs. externe Unterstützung

Unternehmen, die so ein Projekt alleine durchführen, verfügen sehr oft nicht über das Spezialwissen. Die Strategie passt nicht, der Widerstand in den eigenen Reihen ist hoch, das ganze Projekt wird nicht strukturiert zu Ende geführt und versandet. Es fehlt einfach das Methoden-Wissen, um eine zielgenaue Umsetzung sicherzustellen. Es wird zu viel Zeit und Kosten verschwendet und somit wichtige Liquidität.

Wir sind der Meinung, nur eine Beratung ohne Umsetzung ist nichts wert. Denn nicht die Beratung löst das Problem, sondern die Umsetzung ist entscheidend, um die abgestimmten Ziele zu erreichen. Von der Unternehmensstrategie bis zur Umsetzung in die einzelnen Prozesse. Und das Ganze geschieht immer nur mit der Einbindung der Mitarbeiter und Führungskräfte vor Ort.

  • Wir halten den Zeitbedarf sowie die Kosten auf ein Minimum. 
  • Wir sorgen dafür, dass der Change-Prozess nicht versandet, sondern die Ziele in dem abgestimmten Zeitrahmen auch erreicht werden. Deswegen packen wir auch mit an. 
  • Entscheidend ist wie das Change-Projekt in das Unternehmen initiiert wird, die Menschen eingebunden und alle Klippen gut umrundet werden. 
  • Dazu verfügen wir über das nötige Spezialwissen.
  • Wir bauen das Wissen vor Ort im Unternehmen auf, so dass Sie auch später ohne uns, weiter an Ihren Prozessen arbeiten können und ihr Unternehmen auch für zukünftige Veränderungsprozesse bestens vorbereitet ist.

Was können wir für Sie und Ihr Vorhaben tun? Sprechen Sie mit uns über Ihre Herausforderungen. Rufen Sie uns einfach an: +49 (0)6105 6073. Oder Ihre Nachricht über unser Kontaktformular. Übrigens kann so ein Gespräch auch als Video-Konferenz stattfinden.


Durch gut durchdachtes Change Management den Wandel gestalten und die Veränderungen erfolgreich in die Praxis realisieren!