Change Management – Wandel gestalten, Veränderungen zum Erfolg führen

Worum geht es?

Change Management oder auch Changing (Modell BXB) verfolgt die Zielsetzung, Verschwendung und Blindleistung zu vermeiden und Wertschöpfung zu erhöhen. Dadurch werden folgende Teilziele erreicht:

  • Rationalisierung in allen Bereichen
  • Erhöhung der Arbeitsqualität
  • Steigerung der Arbeitsergebnisse
  • Kapazitätserhöhung
  • Durchlaufzeitreduzierung
  • Erhöhung der Transparenz der Arbeitsabläufe
  • Bestands- und Flächenreduzierungen

Die Durchführung von Change Management-Workshops mit Mitarbeitern der ausgewählten Leistungsbereiche basiert auf der Erkenntnis, dass niemand die Arbeit besser reorganisieren kann als derjenige, der sie täglich ausführt.

Die Einbeziehung der Mitarbeiter stellt von Anfang an eine hohe Identifikation mit den erarbeiteten Problemlösungen sicher und schafft damit die Voraussetzung für eine schnelle Umsetzung der definierten Maßnahmen. Angestrebt wird eine Realisierung der Verbesserung innerhalb der Workshops.

Dieser Maßgabe liegt die Erkenntnis zugrunde, dass das größte und zugleich mit dem geringsten Aufwand realisierbare Produktivitätssteigerungspotenzial im Abbau von Verschwendung jeglicher Art lieg. Demzufolge liegt der Schwerpunkt auf Maßnahmen, bei denen keine oder nur geringe Umsetzungsinvestitionen erforderlich sind.

Durch die sofortige Umsetzung von Verbesserungsvorschlägen wird die Motivation der Mitarbeiter erhöht, da die Erfolge der Maßnahmen sofort sichtbar sind.

Change Management (Changing) soll

  • Veränderungsbereitschaft in allen Unternehmensbereichen fördern
  • eine Veränderung von Einstellung und Verhalten bewirken
  • jeden Mitarbeiter dazu aktivieren, persönliche Spielräume und deren Grenzen auszuloten und zu nutzen
  • große Wirkungen mit vielen kleinen Schritte erzielen
  • Probleme lösen, die der Mitarbeiter selbst aktiv angehen will
  • mit geringem Aufwand Teillösungen umsetzen
  • Kostenbewusstsein erhöhen
  • Kreativität und Können aller Mitarbeiter aktivieren und es für das
  • Unternehmen nutzbar machen
  • zur Eigenverantwortung des eigenen Aufgabenbereiches ermutigen
  • wirtschaftliche Ergebnisse bringen, die bisher unmöglich waren

Von „Es geht nicht, weil...“ zu „So geht es besser“.

Change Management

Für wen ist Change Management gedacht?

Change Management ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess, mit dem sich alle Unternehmen beschäftigen sollten.

Geeignet wenn Sie...

  • die Verschwendung und Blindleistungen in allen Geschäftsprozessen vermeiden wollen
  • die Wertschöpfung und den Mehrwert steigern müssen
  • die schlanke Geschäftsprozesse, einfache Organisationsstrukturen und klar definierte Standards erzielen wollen
  • die optimierte Arbeitsplätze brauchen
  • die schnelle und einfache Informations- und Kommunikationsprozesse benötigen

Nicht geeignet! Warum?

  • Change Management (Changing) soll kein neues theoretisches System oder Konzept sein, sondern einfache, praktische und individuelle Lösungen bewirken
  • Change Management ist kein Instrument für Schuldzuweisungen, sondern beruht auf einer kooperativen Zusammenarbeit mit allen Unternehmensbereichen
  • Change Management soll keine strategischen Bedingungen in den strategischen Geschäftsprozessen verändern
  • Change Management ist kein Seminar oder ein einmaliges durchzuführendes Projekt. Es erfordert die Ausdehnung auf alle Geschäftsprozesse und ist eine permanente Weiterentwicklung.

Was bringt eigentlich Change Management?

Veränderungsmanagement (Changing) bringt eine strukturierte, einfache und sehr wirkungsvolle Vorgehensweise zur Abwicklung sofort praktizierbarer Verbesserungsprojekte.

Change Management Veränderungsmanagement

Außerdem bringt es:

  • ein einheitliches Verständnis für Projektarbeit und Verbesserungsprozesse
  • eine praktische Anwendung von Methoden und den Nachweis ihrer Wirksamkeit
  • eine Hilfe und Anregung für die Beschleunigung von Lernprozessen und Umsetzung identifizierter Potenziale
  • eine Vorgehenseise zur dauerhaften Durchdringung der Erkenntnisse im Unternehmen
  • eine Verdeutlichung der Notwendigkeit organisatorischer Veränderungen, vor allem an den Schnittstellen

Inhaltliche Schwerpunkte des Changing–Programmes sind die Identifikation und Beseitigung von Verschwendung in den Leistungsdimensionen:

  • Zeit
  • Qualität
  • Bestände
  • Produktivität und
  • Flächen

Häufige Fragen

Wie bekomme ich meine Mitarbeiter dazu, dass sie mitmachen?

Wie bekomme ich die Unterstützung von meiner Führung?

Wie erhalte ich die Unterstützung vom Betriebsrat?

Wie sollen wir den hohen Zeitaufwand schaffen?

Wir haben jetzt schon sehr viel Unruhe im Betrieb. Wie soll ich das jetzt auch noch schaffen?

Aus dem BXB Blog

BXB Webinar

GRATIS Webinar "So wird Ihr Change-Projekt nicht scheitern"

Erfahren Sie innerhalb von 45 Minuten, warum nachhaltige Veränderung nur mit Kata-Management funktioniert.
0/5 (0 Reviews)